„Eurovision 2020“-Auswahl und meine Voraussagen, Teil 2

Europas Großevent Eurovision steht bevor, diesmal vielleicht aus Gründen eher ohne Publikum, aber ich habe mir jedes Lied mal gegeben und so meine Liste fertiggemacht. Lasst mich in den Kommentaren wissen, wie Ihr über meine Voraussagen denkt! Jeder Beitrag enthält der Lesbarkeit halber nur 5 Länder.

Israel: Eden Alene – Feker Libi

Die Säcke nutzen meinen Notifikationston vom Handy. Hat was von Carribean Pop, Abseits vom Text fällt der Track eher durch standard-Rhythmen auf, oder eher nicht auf. Ab und an wird das Lied von einem anderen Musikstil (Goa/Psy/Tribal) unterbrochen, und ich erkenne den Standard, unsampled FL-Studio-Snarebeat im Hintergrund. Ist okay, oberes Mittelfeld.

Österreich: Vincent Bueno – Alive

Das verlorene Dritte Mitglied der Supernatural-Brüder singt eine Tränendrücker-Ballade. Klingt zumindest zuerst so, entwickelt sich aber nach sehr kurzer Zeit zu einem schicken, poppigen Track mit Ambitionen, aber einem SEHR billigen Millenial-Whoop. Oberes Drittel.

Irland: Lesley Roy – Story of my Life

Klingt verdammt hart nach Katy Perry. Macht Spaß und Freude und hat Energie. Ich hab da echt wenig zu meckern und hab mich tatsächlich erwischt, ein bisschen bei dem Lied zu lächeln. Selbst der Breakdown ist gelungen. Ich wünsche mir was im Oberen Viertel.

Bulgarien: Victoria – Tears Getting Sober

Ich hab bei dem Titel alleine schon Angst, den Rest des Jahres nach Weichspüler zu riechen. Synth-Chor und vorsichtiger Gesang. Den Tonus ändert sich kaum, der Höhepunkt kommt 25 Sekunden vorm Ende, und es regnet halt mal wieder, weil traurig. Uff. Unteres Drittel.

Slovenien: Ana Soklic – Voda

Eine weitere Ballade. Eineinhalb Minuten drin und der Höhepunkt ist da und es ist ein weiteres „Rise like a Phoenix“, alles auf Traurig gestimmt. Ohne als Arsch darstehen zu wollen, manchmal fühlt sich Eurovision an, als ob manche träumen, vor einem Publikum ihr Traurigstes Lied singen zu wollen. So wie ich Eurovision kenne, landet der Song im oberen Drittel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.